Elliot – Galgo

Elliot ist unser Herr Sorge. Alles, was fremd ist, beunruhigt ihn, denn er benötigt ein watteweiches Sicherheitsgefühl und geregelte Abläufe. Bequemlichkeit geht über alles, aber er tobt auch gerne fröhlich über die Koppel. Er ist verspielt, anhänglich und ein ganz sanftes Schäfchen. Elliot ist zuckerguss-süß und ein kleiner Töffel – er zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht.

Spitzname 
Fussel

Geburtstag 
05.04.2014

Patin
Jasmin

Sein Spitzname war zuerst da, denn Fussel ist unser erster Rauhhaar-Galgo. Er ist im April 2017 in Spanien ausgesetzt und schließlich angefahren im Seitengraben liegen gelassen worden. Als er gefunden wurde, konnte man sein rechtes Hinterbein nicht mehr retten. Die Amputation verlief ohne Komplikationen – bereits im Juni war er soweit, die Reise von Spanien nach Deutschland zu machen und wir durften ihn bei uns begrüßen.

Stand Dezember 2017:
Elliot hat große Angst, wenn Fremde das Haus betreten. Er bewegt sich kein Stück weg von seinem sicheren Plätzchen und lässt sich von Jürgen schützen. Mit Männern hat er mehr Problem als mit Frauen – Kinder hingegen dürfen alles.
Mit seinen Menschen ist er ganz toll! Wenige Tage nach seiner Ankunft hat er auf seinen Namen gehört und kam auf Zuruf direkt angelaufen. Er hängt mehr an seinem Frauchen und lässt sich, in für ihn schwierigen Situationen, gut von ihr führen. Im Rudel hat er Welpenschutz und verhält sich auch so. Er beobachtet alles ganz genau und orientiert sich an den anderen.

Wer ihm ruhig und sanft entgegentritt und streichelt, wird als lieb wahrgenommen. Gewinnst du Elliots Herz ist das die Goldmedaille und damit etwas ganz, ganz Besonderes.