Mammutknochen und Fragezeichen

Herrchen bringt uns ja immer die allertollsten Leckerlis mit. Diesmal hat er es zu gut gemeint: Mammutknochen! 
Wir erstmal so „Yay! Große Freude!“ und dann so „???“ 
Jürgen hat das Riesenteil erstmal weggeschleppt – wie er das geschafft hat, kann ich mir nicht erklären! Ich bekomme den Knochen kein Stück bewegt! Allerdings kam der Knopf dann auch nicht so richtig weiter und entschied sich zunächst für’s Bewachen seiner Beute.

Ich war nach wie vor sprachlos. Fand es, ehrlich gesagt, auch total gruselig, was Herrchen uns da schmackhaft machen wollte. Aber gut gerochen hat es ja schon …

Das fand Sammi auch. Herrchen war dann so lieb und hat uns kleine Appetithäppchen abgefriemelt. Das war toll – hätte er gerne so weiter machen können!

Da er aber der Meinung war, wir würden den Dreh schon noch rausfinden, standen wir schnell wieder alleine da.
Sammi hat sich Jürgens verlassenen Knochen vorgeknöpft. Wahrscheinlich dachte sie, er hätte vorgearbeitet.. tz, dann wäre er ja nicht einfach so verschwunden!

Das hat sie auch fix gemerkt und seine Bewacher-Methode für’s Erste übernommen.

Nun musste ich mein Glück auch mal versuchen. Und siehe da, es funktionierte! 

Das hat alle angeheizt und der Herr Knöpfel war mit einmal ganz in seinem Element, hihi. 

Sammi hat das genauestens beobachtet, um sich die ein oder andere Technik abzuschauen.

Naja, Jürgen hatte sich ihren Knochen nach der Bewachungsübernahme gezockt und zwei gebunkert. Da musste Sammi zusätzlich noch auf den richtigen Moment warten, um ihren Leckerbissen zurück zocken zu können.

Auf jeden Fall sind wir alle auf den Geschmack gekommen.

Und zack waren alle Fragezeichen erloschen und die große Freude da! 

Ja, Herrchen bringt eben doch immer die allertollsten Leckerlis mit! ❤️

Teilen auf Facebook oder so...