Plüschträume

Heute waren wir im Einkaufcenter shoppen. Nicht allzu lange, da es sehr voll war. Aber es war mal wieder sehr aufregend und ich bin ja jetzt auch Aufzugfahrprofi – dank meines Jobs ^^

Am meisten angetan war ich von diesem singenden Plüschhasen. Die Geräusche, die da raus kamen, waren einfach zu witzig. Aber so recht was anfangen konnte ich damit nichts.

Aber dann kam eine Nachricht aus Herrchens Büro, dass ein Paket eingetroffen sei. Da mussten wir einfach nochmal vorbei fahren und nachsehen, was auf uns wartet. Und siehe da – es hat sich gelohnt! Ein Überraschungspäckchen von Herrchens Vater. Und mit dabei eine große Plüschschildkröte! Ich hab mich sofort verliebt! Frauchen wollte direkt ein Foto von uns beiden zusammen und als Model weiß ich ja mittlerweile genau, wie ich mich in Pose zu schmeißen habe.

Dann musste ich die Schildkröte noch ordentlich bekuscheln. Bei Hank, Agnes und Fridolin ist sowas ja nicht möglich ^^

Und das allertollste ist: meine Menschen haben beschlossen, dass die Schildkröte im Büro auf meinem Sofa bleiben darf! So kann ich immer mit ihr kuscheln, wenn ich da bin. Daheim hab ich ja mein Einhornkissen. Nun habe ich im Büro auch endlich das Richtige für meinen Kuschelbedarf.

Hier musste ich die Gunst der Stunde nutzen und mal kurz am Mützenbommel von Herrchen knabbern ^^
Teilen auf Facebook oder so...