Sammi – Galga

Spitzname: Schnuppe
Geburtstag: 23.10.2012

Sammi ist unsere Räubertochter. Das weiß sie allerdings zu kaschieren. Sie ist sehr lieb und verschmust, sucht sich aber mit viel Bedacht aus, wen sie wirklich mag. Sammi liebt es, über die Koppel zu fliegen und auf Mäusejagd zu gehen – ausbleibende Erfolge mindern den Spaß nicht.  Sammi ist fröhlich, pfiffig, sehr aufmerksam und unglaublich schnell.

Die schwarze Schönheit war bereits vermittelt, wurde aus dieser Familie aber wieder rausgeholt. Man hatte mitbekommen, wie Sammi geschlagen und die Treppe runtergeschubst wurde. Ihre Pflegemutter fand, dass Sammi sehr gut zu uns passen könnte. Und sie hatte Recht!
Anfangs war sie noch sehr zurückhaltend und lieber zurückgezogen. Menschenbesuch hat sie sich kurz angesehen, um sich gleich wieder zu verkrümeln. Hat dieser sich verabschiedet, zitterte sie wie Espenlaub.

Nur bei unserem Jürgen war sie forsch und hat ihn mit ihrer ganz eigenen Taktik von sich überzeugt. So wurden sie unser kleines Hollywoodpärchen – liebevoll Jümmi (alà Brangelina) genannt. Sie kuscheln uns schmusen und buseln… und Jürgen bekümmert sein Mädchen mit ausgiebigen Putzaktionen.

Seit 2015 ist sie bei uns und mittlerweile weiß sie auch die menschliche Zuneigung sehr zu schätzen und hängt besonders stark an ihrem Frauchen, wo sie ihre Kuscheleinheiten auch einfordert und nach Bedarf Nähe sucht. Nach Bedarf, denn sie liebt ihre Sammi-Zeit, in der sie alleine in der Sonne liegt oder die Koppel unsicher macht.
Treppen allerdings sind ausschließlich im vom Menschen getragenen Zustand zu überwinden. Wobei sie nach 2 Jahren den Erfolg verbuchen kann, mit beiden! Vorderbeinen auf der ersten Stufe zu stehen.

Besucher werden von Sammi gemeinsam mit Fiva und Jürgen freudig begrüßt, wobei sie dabei immer noch die Zurückhaltende ist. Wer sich nicht gleich von Fiva einlullen oder von Jürgen in Anspruch nehmen lässt, wird leicht merken, dass Sammi etwas ganz Besonderes ist.