Fiva – Galga

Spitzname: Pützel
Geburtstag: 22.06.2009

Fiva ist ein Seelenhund! Sie ist sanft und überzeugt jeden mit ihrer süßen Art, sie zu tätscheln und gern zu haben. Sie liebt es, für Selfies zu posieren, hat ihren eigenen Blog und bringt alle zu einem Lächeln – ob sie wollen oder nicht. Fiva weiß einfach um ihre Wirkung auf das menschliche Herz.

Fivas Leben begann in Spanien – und endete dort beinahe auch wieder. Dank Galgo.at wurde sie von hilfsbereiten Menschen aus Spanien nach Österreich geholt, um ihr ein besseres Leben zu ermöglichen. Trotz umsichtiger Suche und Absicherungen hat sich Fivas erstes neues Heim in Österreich nicht für sie bewährt. Sie wurde dann wieder zurück an die Organisation gegeben, wo sie in einer Pflegefamilie unterkam. Und dann wurde sie uns vorgestellt.
Also setzten wir uns an einem warmen Junitag ins Auto und starteten die lange Reise nach Österreich, um Fiva abzuholen. Als wir ankamen, war es, als würden wir uns erkennen und Fiva kam sofort zu uns. Ihre Pflegefamilie bot uns eine Übernachtung an – so konnten wir uns in Fivas vertrauter Umgebung annähern und am nächsten Tag ausgeruht die Reise zurück starten. Sie sprang direkt ins Auto und machte keine Anstalten, wieder raus zu wollen. Während der Fahrt zeigte sie sich sehr kuschelig. Und bei der Ankunft hat Fiva sich direkt angekuschelt und ist selig eingeschlafen. Sie hat uns gleich gezeigt, dass sie sich Zuhause fühlt und was ihr am wichtigsten ist: menschliche Nähe!

Fiva ist seit 2012 bei uns und hat sich unfassbar toll entwickelt. In der Anfangszeit war sie sehr schüchtern und eine echt schlechte Esserin. Nun hat sie ganz klare Lieblings-Gerichte – an erster Stelle stehen für sie Nudeln –  und fordert alles ein, was ihr wichtig ist. Auch die menschliche Zuneigung! Was zu Anfang noch ein zaghaftes Freuen war, wenn andere Menschen auf sie zugegangen sind, ist jetzt ein klares: alle sollen mich lieb haben. Aber diese Forderung stellt sie mit einer zuckersüßen Art, die ankommt.

Wer Fiva wie eine Prinzessin behandelt, bekommt viel von ihr zurück. Und wer nicht weiß, wie er das anstellen soll.. keine Sorge! Sie weiß genau, was sie will und zeigt jedem den Weg zur einer einzigartigen Freundschaft mit ihr.

Wer noch mehr über Fivas Leben wissen möchte, hat die Möglichkeit, ihre Blogbeiträge zu lesen. Die neuesten Einträge seht ihr immer im Feed auf dieser Website und wer zum Anfang gehen mag, begibt sich einfach auf die Zeitreise – denn Fiva blogt bereits seit 2012. Der Blog entstand als Seelenaufgabe, aus einer depressiven Phase zu helfen. Die intensive Beschäftigung mit der süßen Galga und das Hineinversetzen in ihren Blickwinkel, war eine enorme Unterstützung im Heilungsprozess. Aufgrund des tollen Feedbacks wird auch weiterhin aus Sicht der Hundeprinzessin berichtet.