Hundehaufen

Wenn Jo und Lotte zu Besuch kommen, herrscht bei uns erstmal große Aufregung. Auf dem Hof wird rumgetobt, begrüßt und geblödelt.

Sobald der erste Ansturm großer Freude abgeklungen ist, kann man auch mal ins Haus, wenn das Wetter nicht so mitspielt.
Dann gibt’s einen Hundehaufen in der Küche, der etwas wuselig wirkt, aber total harmonisch ist.
Bei fünf großen Fellnasen ist die Küche auch voll, hehe.

Natürlich erwarten wir von unseren Menschen auch mal Zuwendung in Form von Leckerlis. Das ist für sie aber ne richtige Herausforderung. Speziell Lotte hält dann alle in Atem, weil keiner so schnell gucken kann, wie sie sich an die Spitze stürzt. Mit unseren Frauchen ist das besonders lustig! Einmal hat Lotte sie  wild an ihr hoch hüpfend über die Koppel gejagt, weil Frauchen ein Käsebrötchen in der Hand hatte, hihi. 

Herrchen hatte das in der Küche dann besser im Griff und wir hatten alle was wir wollten.

Das Tolle ist, dass wir uns so prima verstehen!
Lotte darf sogar ab und an in Jürgens Höhle liegen. Vorrangig krabbelt sie da nur rein, um seine möglichen Verstecke zu plündern und wenigstens noch ein paar Krümelchen zu finden, hihi.
Ich freu mich schon aufs nächste Mal! Hoffentlich ist das Wetter dann schön und wir können toben! Und hoffentlich klaut Jo mir nicht wieder mein letztes Stück Möhre – da war ich echt das erste Mal beleidigt und hab dann auch nicht mehr mit ihm gespielt, püh! Hab ihn trotzdem gern! 

Teilen auf Facebook oder so...