Pützel-burtstag und sonniges Bali

Am Sonntag hatte ich offiziellen Familien-Geburtstag. Nun lebe ich schon genau 2 Jahre bei meinen allerliebsten Menschen, aber mir kommt es so vor, als wäre ich schon immer hier gewesen.

Der Tag war sehr schön. Auch wenn Frauchen noch ziemlich wegen ihren OP-Folgen geschwächelt hat. Unser Besuch hat ihr aber auch ganz gut getan. Wencke kam mit einer großen Tüte Brötchen zum Frühstück und stellte uns ihren neuen kleinen Liebling vor: Bali. Statt vieler Worte, hier einfach mal ein Foto …

Bali ist 15 Wochen alt und ein ganz pfiffiger, aufgeweckter Kerl. Wirklich knuffelig. Aber eben noch Welpe – und Jürgen findet Welpen mal doof. Also hat er ein Bell-Konzert veranstaltet, sich aber gleichzeitig total über Wencke gefreut und irgendwie hat er sich auch noch gefürchtet – Jürgen halt.
Beim Frühstück gabs dann halt die Trennung: wir aufs Sofa, Bali im Hundekörbchen. Da war auch Ruhe.

Draußen konnte ich aber mal ein paar Runden mit dem Lüdden drehen und der hatte auch richtig Spaß am Toben, das war natürlich fein.

Jürgen hat sich zwischendurch auch mal etwas beruhigt.

Am Ende waren wir dann auch alle müde genug, dass unsere Menschen einen ruhigen Kaffee genießen konnten 🙂

Abends gab es Geburtstagsmäßig Waffeln – da durfte ich ein bißchen mitnaschen, hihi.

Teilen auf Facebook oder so...