Hallo! Spencer!

Gestern war Spencer mit seinen Menschen auf einen Kurzbesuch bei uns. Spencer ist cool, sehr cool. Er spielt nicht mit mir. Ich glaub, mit niemanden. Jürgens Gebelle und Protestpfiepen lassen ihn auch völlig kalt. Und kuscheln … muss nicht. 

Spencer ist eben ein cooler Typ, der weiß, was er will. Und er will sich einfach mal in Ruhe umschauen. Und wenn er etwas Tolles findet – in diesem Fall war es unser Frühstück – dann nimmt er es sich auch. So. 

Spencer ist schon 11, aber immer noch ein Abenteurer. Ja, er ist so wahnsinnig mutig! Eigentlich steht er ja voll hinter mir, wenn ich sage: alles, was nass ist, ist ihh! 
Und wisst ihr was! Spencer hat sich todesmutig einer Schwimmtherapie gestellt! Wahnsinn, ich könnte nie einfach so im Wasser .. und … oh Gott, allein die Vorstellung bringt mich zum Stottern. Wobei er da ne schicke Schwimmweste angezogen bekommt *liebäugel* …

Ich hab mich auf jeden Fall sehr über seinen Besuch gefreut und ihn ein bißchen angespielt – aber ohne Bellen! Ich hab das nämlich voll respektiert, dass er nicht so auf Toben aus ist. Jürgen war dann irgendwann auch cool mit ihm (immerhin hat der Knopf sich von Spencers Menschen ausgiebigst kuscheln lassen). 

Also, der coole Spencer ist uns immer willkommen. Er darf wieder mein Frühstück auffuttern. Hihi. 

Teilen auf Facebook oder so...