Spiel, Spaß und müde Nasen

Jürgen muss nun leider Medis gegen seine Epilepsieanfälle nehmen. Er bekommt sie immer mit etwas Leberwurst – und von der bekomme ich auch was ab, das gefällt mir natürlich sehr gut. Insgesamt scheint es ihm nach einem Monat schon viel besser zu gehen und seine Blutwerte sind hervorragend. Ein Grund mehr, ausgelassen zu spielen – hier hält Oskar gerad zum Vergnügen her:

Nach dem Spielen sind wir meistens so K.O., da kann man sich nur noch aufs Sofa schmeißen und sich freuen, wenn jemand zum Ankuscheln da ist. 

Teilen auf Facebook oder so...