Windspiele und ein zufriedener Knopf

Am Wochenende waren wir bei meinem Freund Nino. Aber bevor es vor den kuscheligen Ofen ging, gab es für uns alle erst einmal einen tollen, wenn auch sehr windigen Strandspaziergang. Schon beim letzten Mal waren wir total begeistert und nun sollten wir uns wieder auf ganz viel Spaß gefasst machen. Gut, dass wir uns auf der langen Autofahrt wirklich gemütlich ausruhen können, um alle Energie zu sammeln 🙂

Auf dem Weg zum Strand waren wir schon ganz aufgeregt. Als wir endlich die Leinen los wurden, sind wir losgestürmt. Es ist schön zu sehen, dass auch Jürgen super viel Spaß hat!

Natürlich konnte ich von meinem Nino nicht genug kriegen.

Wir haben immer neue Fangmanöver gestartet. Bungee tat sein Bestes, um immer dabei zu sein.

Jürgen hat sich hin und wieder zurückgezogen und ist neben unseren Menschen her gelaufen. Aber es hat ihm einfach zu viel Spaß gemacht, als dass er sich ein gelegentliches Dazu-Toben entgehen lassen wollte.

Bei Nino zu Hause gabs ein paar Stärkungshappen (nachdem Jürgen und ich schon das Rest-Mittagessen von Nino und Bungee vertilgt hatten, hihi).

Danach wurden wir ruhig und haben uns alle ein lauschiges Plätzchen gesucht. Knöpfchen wollte allerdings unbedingt bei unserem Frauchen sitzen und hat sich dafür wahrlich verbogen.

Dafür war er dann aber auch sehr zufrieden.

Ich hab mich – ganz Prinzessin – auf dem Sofa breit gemacht. Das war viiieel gemütlicher.

Wieder daheim konnte sich der Knopf neben Frauchen aufs Sofa und an Johann kuscheln und sah wirklich seelig aus. Er hatte sicherlich genauso einen tollen Tag wie ich!

Teilen auf Facebook oder so...