Baustellen-Besuch

Noch bevor wir überhaupt ins neue Heim eingezogen sind, gibt es schon Besuch. Alle wollen mal luschern, wie unsere Noch-Baustelle und damit unser Bald-Heim eigentlich ausschaut.
Nun war auch mal Hundebesuch da, was ich eigentlich ganz spannend fand, Jürgen aber völlig überfordert hat. Er hat einfach seine Aufpasser-Aufgabe noch nicht so im Griff und weiß noch nicht, wann er mit dem Alarm-Schlagen aufhören kann. Naja, unser Besuch war schon beeindruckend – Gustav war mir auch etwas zu groß, aber so lieb und ruhig, dass ich kein Problem mit ihm hatte. Und Zicke ist erst ein halbes Jahr alt und richtig witzig. Wir sind ein bißchen rumgetobt und hatten Spaß.

Zicke
Zicke und Gustav

Leider hängt sie natürlich mehr an Gustav und hat dann mit ihm weiter gespielt und ich stand nur noch daneben. Das war sehr schade.

Doch dann gabs noch eine Überraschung! Tina war gerade mit ihrem Bruder unterwegs und konnte einen kleinen Zwischenstopp bei uns einlegen. Wir haben sie sofort belagert und uns riesig gefreut. Natürlich haben wir ihr vorgeführt, wie toll uns ihre selbstgestrickten Schals stehen 🙂

So ist bei uns immer was los. Trotzdem muss nun ordentlich weiter gearbeitet werden, damit wir auch ganz bald einziehen können. 
Teilen auf Facebook oder so...