Fürchti-Jürgen

Gestern waren wir das erste Mal mit Jürgen in Höltigbaum – der riesige Auslauf mit den vielen Hunden. Ich kenne mich ja mittlerweile schon super aus und weiß, was Spaß macht und mit wem man mal spielen kann. Ich hüpfe schon los, wenn es irgendwo interessant ausschaut und mir ne Hundetruppe gefällt.
Jürgen allerdings bleibt am liebsten bei unseren Menschen kleben oder hüpft ein wenig mit mir durch die Gegend. Sobald aber jemand dazu kommt, läuft er zurück zu Herrchen und quetscht sich an sein Bein. Am liebsten würd er dann direkt auf den Arm. Gleich zu Anfang fürchtete er sich ungeheuerlich vor einem kleinen Flauschobjekt, das ihm hinterherrannte. Aber nach der ersten Runde fühlte er sich schon viel sicherer. Trotzdem wollte er Herrchen und Frauchen nicht aus den Augen lassen und hat gut aufgepasst, in der Nähe zu bleiben, während ich mir ein paar Spielgefährten suchte.
Ich denke aber, wir hatten beide viel Spaß!

Teilen auf Facebook oder so...